Zum Hauptinhalt springen

Bewerben Sie sich hier auf das  Förderprogramm Landmusik 

Bewerbungsfrist abgelaufen

Bewerben Sie sich als Landmusikort des Jahres
 

Bewerbungsfrist abgelaufen

Dritter Bundespreis für Landmusikort Demmin

Bei einer Preisverleihung zum „Landmusikort des Jahres“ hat man selten die Gelegenheit, den ganzen Ort klingend kennenzulernen. In Demmin war das der Fall: Festivalfeeling beherrschte die Stadt, als…

Preisverleihung Landmusikort 2022 in Brücken (Pfalz)

Brücken in der Pfalz gehört mit rund 2.200 Einwohnern zu den kleineren Landmusikorten. Doch das musikalische Engagement in der Dorfgemeinschaft ist so umfangreich, die Initiativen sind so vielfältig,…

Jork ist Landmusikort 2022 in Niedersachsen

Musikalisches Engagement ist in der Gemeinde Jork ganz selbstverständlich – die Freude an der Musik und der Zeiteinsatz für das Ehrenamt werden hier einfach gelebt, quer durch die Gesellschaft der…

Landmusik

Ländliche Regionen prägen Deutsch­land: Sie machen etwa 90 Prozent der Fläche aus. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in kleineren Städten und Gemeinden. In den vergangenen Jahren wurde die Stärkung von ländlichen Räumen und die Schaffung von gleichwertigen Lebensverhältnissen in ganz Deutschland immer mehr in den Fokus der politischen Diskussion gestellt.

Ziel der Bundesregierung ist es, ländliche Regionen unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Entwicklungspotentiale als eigenständige Lebens- und Wirtschaftsräume zu stärken, nachhaltig zu gestalten, zukunftsfähig zu machen und ihre Attraktivität zu erhalten.

mehr erfahren

Projektförderung

Die Projektförderung Landmusik unterstützt Unternehmungen, die Musik im ländlichen Raum erlebbar machen.

weitere Informationen

Landmusikort

Besondere Ehre für besondere Orte: Schon heute werden viele kreative Ideen im ländlichen Raum umgesetzt.

weitere Informationen

Fortbildung

An vier Standorten bieten wir Fortbildungen im Rahmen des Landmusik-Programms zu diversen Themen an.

weitere Informationen